Umzugsfirmen und die Unterschiede!

Umzugsfirmen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Wenn man sich deutlich macht, wie viele Umzüge in Deutschland jedes Jahr durchgeführt werden, so ist dass auch wenig verwunderlich.

Dabei sind die Unterschiede dieser Umzugsfirmen was den Preis, aber auch was die Qualität angeht, gewaltig. Achten Sie auf Prüfsiegel, die den Firmen einen gewissen Standart bescheinigen. Auch Umzugsfirmen, die Mitglied sind im Berufsverband Möbelspedition (AMÖ e.V). bieten Ihnen als Kunden relative Sicherheit.



Um sich unter der Vielzahl an Konkurrenten behaupten zu können, lassen sich die Firmen so einiges einfallen. Da wird beispielsweise mit Schecks geworben, und dem Slogan, dass sich ihr Umzug von selbst bezahlt! Es lohnt sich also in jedem Falle, das Angebot der jeweiligen Firma genau zu prüfen. überlegen Sie sich vorab selbst, wonach Sie genau suchen, und lassen Sie sich ihren Wünschen gemässeinem Leistungspaket schnüren. Sonst enden Sie ganz schnell bei einem teuren Premium-Paket welcher Leistungen enthält, die Sie eigentlich nie wollten, und auch gar nicht wirklich benötigen. überhaupt sollten Sie mehrere Angebote verschiedener Firmen vorab einholen. Achten Sie darauf, dass auch wirklich alle Kosten darin aufgeführt sind. Nur so können Sie die Angebote wirklich miteinander vergleichen. Sie werden feststellen dass manche Umzugsfirmen auch auf dem Gebiet der versteckten Kosten mitunter eine bemerkenswerte Kreativität entwickelt haben! Spätestens jedoch, wenn Sie eine schriftliche Erklärung als Zusatz zu ihrem Kostenvoranschlag einfordern, werden Sie sehen was passiert! Darin sollte die Spedition erklären, dass alle anfallenden Kosten aufgeführt sind, und eventuell noch dazu kommende, weitere Kosten nicht berücksichtigt und in der Folge auch nicht übernommen werden müssen. Eine seriöse Firma wird damit kein Problem haben.

Um für den geplanten Umzug die richtige Umzugsfirma zu finden, ist ein intensiver Vergleich von Preisen und Leistungen verschiedener Umzugsfirmen unverzichtbar. Nur auf diesem Weg lässt sich die richtige Entscheidung für einen Umzugsanbieter finden. Das Internet eignet sich für die Einholung von Umzugsangeboten hervorragend. Hier gibt es inzwischen viele Umzugsdienstleister, die ihren Kunden die zeitintensive Einholung von Umzugsangeboten abnehmen und parallel dazu einen transparenten Vergleich einzelner Preise ermöglichen.

Vor der Nutzung eines solchen Umzugsdienstleisters, auch Umzugsauktion genannt, sollte auf die verschiedenen Konditionen und Nutzungsbedingungen geachtet werden, denn nicht jeder Anbieter stellt seinen Kunden den Service kostenlos und unverbindlich zur Verfügung. Folgende Voraussetzungen sollten gegeben sein, bevor eine Umzugsbörse genutzt wird:

Neben den Umzugskartons die eigentlichen Verpackungsmaterialien nicht vergessen, wie z.B. Pack- bzw. Seidenpapier und Luftkissenfolie. Als Auffüll- und Verpackungsmaterial eignen sich übrigens auch Zeitungspapier oder weiche Textilien.

  1. Die Nutzung der Umzugsauktion ist kostenlos und unverbindlich. Kosten fallen nur für den eigentlichen Umzug selbst an, sofern sich für ein entsprechendes Umzugsangebot entschieden wird
  2. Persönliche Daten wie Name und Anschrift bleiben anonym und sind durch Dritte nicht einsehbar.
  3. Es besteht keine Pflicht, sich am Ende für ein Umzugsangebot zu entscheiden. Die Umzugsanfrage ist jederzeit kostenfrei stornierbar.
  4. Die Umzugsauktion verwendet ein Kundenbewertungssystem, mit dem für Umzugssuchende transparent nachvollziehbar ist, welche Umzugsfirmen gute Leistungen erbringen und welche nicht.
  5. Bei den eingehenden Umzugsangeboten handelt es sich um Festpreise. Im Angebot selbst sind alle enthaltenen Leistungen, inklusive der Haftungssumme bei möglichen Transportschäden im Detail beschrieben.
  6. Die Umzugsauktion steht ihren Kunden von der Anmeldung bis hin zur Auswahl des passenden Umzugsangebotes jederzeit kostenlos beratend zur Seite.

Impressum AGB Datenschutz © 2017 umzugsspedition.de - Alle Rechte vorbehalten